Aktuelles


Pächter für unsere Gaststätte am Flugplatz gesucht

Wir suchen für unsere Gaststätte am Flugplatz Stauffendorf ab 01.07.2017 eine(n) engagierte(n) und erfahrene(n)
Gastronom(en)(in) als Pächter. Die Gaststätte ist generalsaniert (große Küche ca. 13 m², neue Toilettenanlagen,
schöner Gastraum und Biergarten) und bietet ca. 50 Sitzplätze im Innenbereich und einen wunderschönen
Biergarten mit 50 – 60 Sitzplätzen im Außenbereich.

Gäste können bei schönem Wetter den Flugbetrieb auf der Terrasse beobachten und haben einen
wunderbaren Ausblick zum Bayerischen Wald. Da sich die Gaststätte in der Nähe des Donauradweges befindet  
wird sie sehr gerne, nicht nur von Flugbegeisterten, sondern auch von Radfahrern und Wanderern besucht.
Auch viele Ortsansässige und Nachbarn genießen dieses tolle Ambiente. Der Gastraum bietet zudem auch
die Möglichkeiten für Vereinsfeste, Weihnachtsfeiern und andere Versammlungen.  
Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, wenden Sie sich bitte an unseren
Kassier Markus Schlappe unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .


Powerpoint EASA-Lizenzen und Führen der Flugbücher

Für alle Mitglieder stehen ab sofort im Internen Bereich Powerpoint 
Präsentationen für die EASA-Lizenzen und das Führen von Flugbüchern
zur Verfügung.


Bericht aus der PNP v. 24.04.2017


 

Zur Info

In dem Fluginformationsgebiet München wird für eine militärische Übung vorübergehend folgendes
Gebiet mit Flugbeschränkungen festgelegt:

„ED-R FREYUNG“

1. Räumliche Ausdehnung und zeitliche Wirksamkeit

1.1 Seitliche Begrenzung

48 58 25 N 013 15 03 O – 48 51 56 N 013 15 16 O – 48 51 25 N 013 16 55 O

48 47 06 N 013 17 04 O – 48 47 23 N 013 38 18 O – 48 53 52 N 013 38 08 O

48 55 23 N 013 29 54 O – 48 58 32 N 013 23 14 O – 48 58 25 N 013 15 03 O.

1.2 Vertikale Begrenzung

GND - 6000 Fuß MSL

1.3 Zeitliche Wirksamkeit

03. Mai 2017 bis zum 05. Mai 2017 täglich von 08:00Uhr UTC bis 18:00 Uhr UTC

08. Mai 2017 12:00 Uhr UTC bis zum 10. Mai 2017 14:00 Uhr UTC.

2. Art der Flugbeschränkungen

In dem oben beschriebenen Gebiet sind alle Flüge außer den an der militärischen Übung beteiligten Luftfahrzeugen untersagt.
Von den Flugbeschränkungen ausgenommen sind Staatsluftfahrzeuge und Flüge im Rettungs- und Katastrophenschutzeinsatz
nach vorheriger Genehmigung durch die zuständige Flugverkehrskontrollstelle. Anfragen zum Durchflug können
über Sprechfunk
gestellt werden.


 

Bericht aus der PNP v. 15.04.2017

Bericht aus der PNP vom 31.03.2017


PNP Bericht zu den Flugtagen


Liebe Besucher unseres Flugplatzes,

leider ist unser Flugplatzstüberl aufgrund von geplanten
Umbauarbeiten derzeit nicht bewirtet.
Wir bitten um Ihr Verständnis



Schöne Videos von unserem Flugplatz in Deggendorf auf Youtube


https://www.youtube.com/watch?v=GcB3GUKZUBU
https://www.youtube.com/watch?v=1fH8y2blZO8
https://www.youtube.com/watch?v=IHQcPe9BewM


 
Neue Regelungen für UL-Lizenz und Ausbildung

hier klicken


EASA Lizenzen zum Selbststudium

Hier werden die Anforderungen der neuen EU Lizenzen in einer
Powerpoint Präsentation erklärt (Voraussetzung Microsoft Powerpoint)

hier klicken


Wichtige Infos zur neuen EU Verordnung

„Umschreibungsfristen beachten – Ablauf 8.4.2014

Einführung der Verordnung (EU) 1178/2011 für nationale Motorfluglizenzen

(PPL-A nach ICAO und PPL-N).

 

Sicherheitshalber möchten wir kurz an eine zum 8. April 2014 auslaufende Frist hinweisen.

Zum 08. April 2013 ist die Verordnung (EU) 1178/2011 in Kraft getreten. Die nationale Motorfluglizenz (PPL-A nach ICAO/PPL-N) verliert gemäß Art. 12 Abs. 3 der Verordnung am 08. April 2014 ihre Gültigkeit. Dies gilt auch, wenn in Feld IX ein längeres Datum bezüglich der Gültigkeit eingetragen ist. Wer bisher noch keinen Antrag auf Umwandlung der Lizenz gestellt hat, den möchten wir an die Notwendigkeit der Umwandlung erinnern.

 

Bezüglich der Umwandlung gibt es zwei Möglichkeiten:

Umwandlung in LAPL(A)

Auf schriftlichen Antrag wird ein PPL-A nach ICAO/PPL-N in eine Leichtluftfahrzeug-Pilotenlizenz [LAPL(A)] nach der VO umgewandelt. Diese LAPL(A) unterliegt Einschränkungen: Höchstzul. Startmasse 2.000 kg oder weniger, höchstens 4 Personen an Bord, kein Erwerb einer Lehrberechtigung. Sie gilt in den Mitgliedsstaaten der EU, sowie in der Schweiz, Liechtenstein, Norwegen und Island.

In eine LAPL(A) können nur die Klassenberechtigungen SEP und TMG eingetragen werden.


Hinsichtlich des Tauglichkeitszeugnisses bietet die LAPL(A) Vorteile. So sind die Tauglichkeitsanforderungen niedriger. Bei Personen, die über 50 Jahre alt sind, beträgt die Gültigkeit des Tauglichkeitszeugnisses für LAPL zwei Jahre. Den entsprechenden Antrag Umwandlung PPL(A) nach ICAO, PPL-N in LAPL (A) findet man auf den Websites der Luftfahrtbehörden.

Der Antrag muss der Behörde bis spätestens 08. April 2014 vorliegen.

 

Umwandlung in PPL(A)

Gemäß Anhang II VO (EU) können nationale Lizenzen in eine PPL(A) nach der VO umgewandelt werden, wenn der Nachweis der Verwendung von Funknavigationshilfen in einer praktischen Prüfung mit einem FE (kein CRE) erbracht wird. Diese PPL(A) ist ICAO-konform.

 

Bitte beachten:

Der Nachweis der Verwendung von Funknavigationshilfen zur Umwandlung in eine PPL(A) ist nur bis 08. April 2014 möglich und auch hier muss der Antrag bis spätestens 08. April 2014 bei der Behörde vorliegen.

  • Eine PPL(A) kann später in eine LAPL(A) geändert werden. Hierfür genügt ein kurzer schriftlicher Antrag. Fliegerische Voraussetzungen sind nicht nachzuweisen, allerdings muss die im PPL(A) eingetragene Klassenberechtigung gültig sein.
  • Eine LAPL(A) kann später in eine PPL(A) geändert werden. Hierfür sind ein Tauglichkeitszeugnis der Klasse 2, eine Flugausbildung von mindestens 10 Stunden und eine praktische Prüfung zum Erwerb PPL(A) erforderlich.
  • Die entsprechenden Formulare finden Sie auf den Websites der bayerischen Luftämter.

    Luftamt Süd


    Luftamt Nord

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Herwart Meyer

Geschäftsführer

 

Luftsport-Verband Bayern e.V.

Prinzregentenstraße 120, 81677 München

Tel.: + 49 89 455032-16

Fax: +49 89 455032-56

 

Sitz des Vereins: München, VR 6169

Vorstand (gesetzliche Vertreter): Ulrich Braune (Präsident), Jessica Paul, Dr. Volker Himmler, Peter Rzytki, Harald Görres, Martin Plötz
Ust.Nr. 143/218/90432





Rundgang auf dem Flugplatz

hier klicken

 _______________________________________________________________________________________________

Interne Infos 


An alle Mitglieder,

wer die internen Infos nutzen möchte, muss sich einmalig registrieren.
Unter An/Abmeldung interne Infos - Noch kein Benutzerkonto erstellt
Hier erfasst Ihr Eure gewünschten Daten und bestätigt mit Registrieren.
Wenn Ihr Euch dann mit Euren Daten anmeldet, habt Ihr links unten einen neuen
Menüpunkt Interne Informationen.
Bei Fragen, könnt Ihr mir gerne ein Mail schicken Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

_______________________________________________________________________________________________________________